Fussball im Kopf, Wattenscheid im Herzen

ERSTE MANNSCHAFT MACHT DEN KLASSENERHALT KLAR!

22. Mai 2022by Udo Stein

Einen sicheren Sieg verschenkt!
FC Frohlinde – SW Wattenscheid 08  4:4 (1:3)

Den sicheren Sieg mit Sorglosigkeit und Überheblichkeit verschenkt! Mit diesem einen Punkt gegen Frohlinde kann das Team von Trainer Christian Möller auch rechnerisch nicht mehr absteigen. Über die Leistung in der zweiten Halbzeit sollte man aber nicht viele Worte verlieren.

Mit ihrer ersten Chance gingen die Gastgeber mit 1:0 (6.) in Führung, aber unser Team ließ sich davon nicht beeindrucken und erzielte nur wenige Minuten später den Ausgleich (12.). Von nun an nahm unsere Elf das Zepter in die Hand und wurde immer stärker. Schon in der 21. Spielminute erlief sich Desmond Forcho Ogbonna einen Pass in den 16er und brachte unsere Farben in Front. Weiter ging es nur noch auf das Tor der Gastgeber und kurz vor dem Halbzeitpfiff gab es Handelfmeter, diese Möglichkeit ließ David Schroven nicht entgehen und erhöhte auf 3:1!

Nach dem Wechsel hatte unsere Elf noch einmal eine kurze starke Phase und in der 51. Spielminute erhöhte Marc Pape auf 4:1. Aus welchem Grund auch immer wurde die Handbremse danach angezogen und aus einem schwachen Gegner wurde so ein immer stärkerer Gegner. Vorne ging nicht mehr viel zusammen und in der Abwehr wurden alle immer sorgloser! So kamen die Gastgeber ohne viel Mühe, innerhalb von drei Minuten auf 3:4 ran. Wer nun dachte unser Team zieht das Tempo wieder an, sah sich getäuscht! Die Frohlindener witterten Morgenluft, sie wollten nun den Ausgleich erzielen. Das dieses erst in der 91. Spielminute gelang, ist Glück für uns und Pech für die Gastgeber.

Fazit: Sicher waren das lange und harte Wochen, aber so leichtfertig sollte man eine Führung nicht abschenken!

Aufstellung: Madu,Grabienski, Kaplan, D. Schroven, Forcho Ogbonna, Asibey Yeboh (64. E. Demirci), Mosemann, Forbes, R. Osei Asibey

Tore: 1:0 (13.), 1:1 Pape (12.), 1:2 Forcho Ogbonna (21.), 1:3 D. Schroven 11m (41.), 1:4 Pape (51.), 2:4 (54.), 3:4  11m (57.), 4:4 (90.+1)

 

 

Wieder deftige Niederlage der Dritten!
DJK Viktoria 59 Bochum III – SW Wattenscheid 08 III  5:1 (4:1)

Die schwarze Serie hat auch am letzten Spieltag unserer Dritten gehalten. Schon zur Pause lag das Team von Ibo Sinera mit 1:4 hinten! Die Gastgeber gingen schon früh in Führung (9.), doch unser Team konnte sechs Minuten später ausgleichen. Danach wurden die Viktorianer immer stärker und erzielten nach 23 Minuten die erneute Führung. Unsere Dritte hatte leider nicht mehr viel dagegen zu setzen und ein Doppelschlag in der 45. Spielminute war dann der Anfang vom Ende.

In der zweiten Halbzeit wollte unsere Dritte noch einmal alles geben, aber in der 70. Spielminute erhöhten die Gastgeber (durch ein Eigentor) auf 5:1! Damit war das Spiel dann durch und unser Team mußte wieder mit einer deftigen Niederlage nach Hause fahren.

Aufstellung: Laake, Sambou, Kanteh, Breyer, F.I. Gücen, Barrow, Dubovic, Ibrahim, Kalel, Harroudi, Sadiku

Tore: 1:0 (9.), 1:1 ? (15.), 2:1 (23.), 3:1, 4:1 (45.), 5:1 ET (70.)

WERDE VEREINSMITGLIED

SW WATTENSCHEID 08 e.V.

logo-soccer-footer-1

Offizielle Adresse:
Jörg Kaminski
Bochumer Straße 62
44866 Bochum
e-Mail: info@sw-wattenscheid.de

UNSERE PARTNER

UNSER FUSSBALLWETTER

© Schwarz-Weiss Wattenscheid 08 e.V.