Fussball im Kopf, Wattenscheid im Herzen

Die Luft wird dünner – nur Torverhältnis trennt uns noch von einem Abstiegsplatz

21. März 2022by Frank Kaminski
20. MÄRZ 2022 - MEISTERSCHAFTSSPIEL - AUSWÄRTS - 15:15 UHR
SV BRACKEL
01234567890
SV BRACKEL
01234567890
SW WATTENSCHEID 08
SW WATTENSCHEID 08
2:1 86' DAVID SCHROVEN 11m

Quo Vadis

Als der Schiedsrichter diese merkwürdige Partie mit fünf minütiger Nachspielzeit abpfiff, war der Frust bei uns wieder sehr groß. Wiederholt setzte es gegen einen biederen und einfach strukturierten Gastgeber eine überflüssige Niederlage und bringt uns nun in akute Abstiegsgefahr. Wie schon in Resse sind wir derzeit nicht in Lage auch nur annähernd einen Bruchteil der rausgespielten Torchancen zu verwerten! Vielleicht ist es ja sinnvoller Spieler aus der Offensive der beiden anderen Seniorenteams zu nehmen, die zusammen über 40 Tore erzielt haben, bevor ich irgendeinen Ersatztorwart reinwerfe. Das Schlimme daran ist auch, dass Du Dir hinten teilweise ebenso haarsträubende Patzer erlaubst, die aber von unseren Gegnern gnadenlos genutzt werden! Wir haben in dieser Saison nur dreimal zu Null gespielt. Und das waren auswärts in Kirchhörde, zuhause gegen Erle 08 und letztmalig Anfang November zuhause gegen DJK Wattenscheid. Ansonsten waren wir meist mit dem Tag des offenen Tores unterwegs. Das ist eigentlich zwar keine große Sache, aber wenn du nur in der Lage bist einen einzigen Treffer pro Spiel zu erzielen, darf man sich halt nicht wundern das man bei Abpfiff ohne Punkte dasteht wenn man hinten zwei fängt! In den letzten beiden Spielen waren das mit Resse und Brackel Truppen die wir eigentlich hätten schlagen müssen. Die großen Kaliber kommen doch erst noch, so wie jetzt Donnerstag gegen Wanne 11! Damit beginnt nun auch bis Anfang Mai für unsere Jungs ein regelrechter Fußball Marathon! Nur noch englische Wochen bis dahin. Da musst du auch aufpassen, dass die Truppe verletzungsfrei bleibt. Sonntag traf es Diyar, Joshua, Patrick und Felix, die verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. Hoffen wir mal, dass es sich nur um kleine Wehwehchen handelt und sie Donnerstag wieder zur Verfügung stehen. Vielleicht ist es auch von Vorteil gegen Wanne zu spielen, da hat man überhaupt nichts zu verlieren. Man kann die Wanner auf unserem „roten“ Rasenersatzplatz schön ärgern und viel Staub aufwirbeln. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und gegen gute Mannschaften sehen wir auch besser aus. Das haben wir ja auch in dieser Saison schon erlebt. Die Leistung gegen die Hammer Spvgg sollte doch wieder möglich sein  Anstoß am Donnerstag ist um 19:30 Uhr auf unserem top Aschenplatz!

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski (81′ Madu), Kaplan (45+2′ Fernandez), Pape, D. Schroven, Tegtmeier,  Yeboah, Mosemann ( 61′ Herrmann), J. Schroven (45+3′ Reuben Osei Asibey), Forbes, Falatik

20. MÄRZ 2022 - MEISTERSCHAFTSSPIEL - AUSWÄRTS - 17:00 UHR
VFL BOCHUM BETRIEBSMANNSCHAFT
01234567890
VFL BOCHUM BETRIEBSMANNSCHAFT
01234567890
SW WATTENSCHEID 08 III
SW WATTENSCHEID 08 III
2:1 23' EMRAN DUBOVIC
3:2 47' MOHAMED NACEUR

VfL Bochum siegt glücklich

4:2 siegte der VfL am Ende glücklich aber nicht ganz unverdient gegen unsere aufopferungsvoll kämpfenden Sinera Boys. Die Entscheidung in welche Richtung das Spiel ging fiel schon in den ersten 15 Minuten. Wie in den letzten Spielen auch brauchten die Sinera Boys eine Viertelstunde um ins Spiel zu finden. In den letzten Wochen ging das gut, aber der VfL Bochum war Sonntag halt sehr clever unterwegs. Die Jungs um unseren Ex Spieler Michael Jost nutzten halt die beiden einzigen sich bietenden Chancen und so stand es nach 12 Minuten schon 0:2. Aber kein geringerer als Toptorjäger Emran war es vorbehalten, der mit seinem 14. Saisontor unsere Jungs nach 25 Minuten auf 1:2 heranballerte!  Als nach knapp 35 Minuten die zweite Spitze Mirsad verletzt den Platz verlassen musste, kam aufgrund taktischer Umstellung ein kleiner Bruch ins Spiel. Bochum spielte clever und nutzte kurz vor dem Seitenwechsel eine Unachtsamkeit eiskalt aus. So ging man mit einem 1:3 Rückstand in die Pause. Die Sinera Boys wollten aber dennoch das Spiel gewinnen und waren darauf aus, schnell den Anschluß zu schaffen. Das gelang sogar perfekt. Keine 2 Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, schob Mo den Ball zum 2:3 ins Bochumer Tor. Nur ging es hin und her. Bochum stand nun tiefer und versuchte zu kontern und unsere Jungs rannten an. Leider vergebens. Torjäger Emran musste in 75. Minute verletzungsbedingt den Platz verlassen. Er hatte die Bochumer bis dahin gut beschäftigt, da er permanent mit 2 Spielern gedoppelt wurde und die waren dabei nicht zimperlich! Die endgültige Entscheidung fiel in der 86. Minute als es nach einem Konter einen 11m für den VfL Bochum gab. Diese Chance ließen sie natürlich nicht ungenutzt und das Spiel war entschieden!  Schade, damit ist der Aufstiegszug für unsere Dritte erstmal abgefahren. Sie haben es nicht mehr selber in der Hand! Sie müssten alles gewinnen und Leithe, Bochum und Eppendorf müssten noch alle ein wenig stolpern! Eher unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie!

Aufstellung: Laake, Aboubakary, Sambou, Kanteh, Naceur, E. Dubovic, Schmelzer, Barrow, M: Dubovic, Gücen, Ibrahim, Kalel, Sinera, Trawally

WERDE VEREINSMITGLIED

SW WATTENSCHEID 08 e.V.

logo-soccer-footer-1

Offizielle Adresse:
Jörg Kaminski
Bochumer Straße 62
44866 Bochum
e-Mail: info@sw-wattenscheid.de

UNSERE PARTNER

UNSER FUSSBALLWETTER

© Schwarz-Weiss Wattenscheid 08 e.V.