Fussball im Kopf, Wattenscheid im Herzen

Niederlagenserie hält weiter an

20. Dezember 2021by Frank Kaminski
19.DEZEMBER 2021 - MEISTERSCHAFTSPIEL - AUSWÄRTS - 14:30 UHR
TÜRKSPOR DORTMUND
01234567890
TÜRKSPOR DORTMUND
01234567890
SW WATTENSCHEID 08
SW WATTENSCHEID 08

Abstiegsränge nur noch 3 Punkte entfernt

Klar kann man bei einem Aufstiegsfavoriten verlieren, dass sollte kein großes Problem darstellen. Nur wenn man das Spiel verfolgt hat, ist das Ergebnis absolut unbefriedigend! Einem Unentschieden oder gar einem Sieg für unsere tapferen Jungs wäre auch möglich gewesen. Wir sind vor dem Tor in der gesamten Saison nicht effektiv genug und hinten immer mal wieder mit individuellen Fehlern unterwegs. Das zieht sich wie ein roter Faden faktisch durch jedes Spiel. Auch gestern war dieser Umstand spielentscheidend. Keine 5 Minuten waren gespielt, da ballerte Basti einen Ball aus 6m an die Unterkante der Latte. Nach knapp 15 Minuten wurde Jan bei einem Konter vom letzten Mann der Dortmunder unsanft vor dem Strafraum gebremst! Für den Dortmunder Abwehrspieler gab es berechtigterweise einen Platzverweis. Der anschließende Freistoß ging allerdings ins Nirvana! Das Spiel blieb unterhaltsam und keine Mannschaft verschaffte sich bis jetzt einen spielentscheidenden Vorteil. Das Spiel offen bis kurz vor dem Halbzeitpfiff. Das Unheil nahm seinen Lauf! Heiko wollte eine Rückgabe weit nach vorne dreschen, aber er traf den Ball nicht so wie er sollte. Der Ball landete beim Stürmer der Hausherren und dieser hatte aus 8 Metern keine große Mühe zum 1:0 zu vollenden! Zugute halten sollte man dass Heiko vom Stürmer unter Druck gesetzt worden ist, was aber dennoch anders geklärt werden konnte. Man lag zur Pause unnötig hinten. Türkspor im zweiten Durchgang defensiv agierend und auf schnelle Konter aus. Dadurch bekamen wir mehr Ballbesitz, was aber den Hausherren Räume bot, die sie auch immer mal wieder geschickt bespielten. David hatte noch ne Chance, aber sein Schuß aus 16 Metern strich knapp am Tor vorbei! Die endgültige Entscheidung fiel in der 84. Spielminute. Ein toller Konter über drei Stationen brachte den Hausherren das 2:0. Das war richtig klasse rausgespielt. Solch Klasse rausgespielten Tore sieht man im Profifußball auch selten! Capitano Jan hatte im Gegenzug die Riesenmöglichkeit auf 1:2 zu verkürzen. Er umkurvte den Torhüter der Hausherren, aber sein Ball aus spitzem Winkel strich knapp am langen Pfosten vorbei ins Toraus. Dann gab es leider noch 2 negative Aktionen die uns noch weh tun können! Dass man mal in den letzten Minuten eines Spiel sich ne gelbrote Karte abholt sollte nicht passieren, kann aber mal passieren. Was aber nicht geht, ist ein Platzverweis unmittelbar vor dem Schlußpfiff, indem man den Schiedsrichter beleidigte. Sperren gibt es ja nicht mehr Wochenweise sondern Spielweise. Das dürften mindestens 4 Meisterschaftsspiele Sperre nach sich ziehen. Das wird unsere Jungs hart treffen. Jetzt wo wir nur noch 3 Punkte Vorsprung auf einem Abstiegsplatz haben! Der Kader ist dünn besetzt, da sind wochenlange Verletzungen und Sperren nicht hilfreich. Es gilt die Köpfe zusammenzustecken und gucken, dass man die äußerst kurze Vorbereitungszeit ( 3 Wochen) sinnvoll und effektiv nutzt, in allen Richtungen!

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Kaplan, D. Schroven, Tegtmeier, Mosemann, J. Schroven, Forbes, Rappo, Falatik, Dirsus

19.DEZEMBER 2021 - MEISTERSCHAFTSPIEL - AUSWÄRTS - 14:30 UHR
SV HÖNTROP II
01234567890
SV HÖNTROP II
01234567890
SW WATTENSCHEID 08 II
SW WATTENSCHEID 08 II
0:1 32' MAHMADOU SATOU GUMANEH
0:2 35' SALAH MAJDOUBI BENAZZI

Führung reichte nicht zum Sieg 

Mit Mikdad und Justin fehlten 2 wichtige Stammspieler, weil sie in der ersten Mannschaft aushelfen mussten. Dazu noch viele Verletzte, sodass es eigentlich eine verstärkte 3. Mannschaft war, die zum Nachholspiel in Höntrop antreten musste. Bis kurz vor der Halbzeit sah man wie der sichere Sieger aus. Man führte 2:0 und hatte alles im Griff, aber mit dem Anschlußtreffer zum 1:2, Sekunden vor der Halbzeit, brachte die Mannschaft die so noch nie zusammen gespielt haben, irgendwie aus dem Tritt. Man hielt das Spiel offen, vergab die eine oder andere Torchance war aber defensiv nicht immer auf Höhe des Geschehens. Wenn verwundert, dass die Leihgaben der ersten Mannschaft der Höntroper das Geschehen an sich rissen und das Spiel drehten. Zwar bemühten sich die Jungs um Trainer Naceur, aber es sollte letztendlich nicht mehr gelingen, das Spiel eine entscheidende Wende zu geben. Die Jungs rannten an und wurden gnadenlos ausgekontert, auch geschuldet immer wieder ein Tor erzielen zu wollen. Auch hier scheiterte man an der Effektivität, an der Kondition und auch an sich selber. Die Niederlage ist für unsere Zweite kein großes Drama, der Vorsprung auf die Abstiegsränge ist noch reichlich! Dennoch sollte man in der Rückrunde noch n paar Kohlen nachlegen und auch mal die knappen Spiele gewinnen! Die Vorbereitung für die Rückrunde sollte klug genutzt werden, den Klassenerhalt schnell in trockenen Tüchern zu bringen!

Aufstellung: Laake, Sinera, Touray Jallow, Aboubakary, Kaira Touray, Satou Gumaneh, Kirbiyik, Ramalji, Azemi, Naceur, Majdoubi Benazzi, Gündogan, Gücen, Kanteh, Boumoungar

WERDE VEREINSMITGLIED

SW WATTENSCHEID 08 e.V.

logo-soccer-footer-1

Offizielle Adresse:
Jörg Kaminski
Bochumer Straße 62
44866 Bochum
e-Mail: info@sw-wattenscheid.de

UNSER FUSSBALLWETTER

© Schwarz-Weiss Wattenscheid 08 e.V.