Fussball im Kopf, Wattenscheid im Herzen

AllgemeinNewsHammer gegen Hamm

24. September 2021by Frank Kaminski
23. SEPTEMBER 2021 - WESTFALENPOKALSPIEL - HEIM - 19:30 UHR
SW WATTENSCHEID 08
01234567890
SW WATTENSCHEID 08
01234567890
HAMMER SPVGG
HAMMER SPVGG
5' DIYAR KAPLAN
10' BASTIAN DIRSUS
83' ZIVKO RADOJCIC

Das Wunder vonner Dickebank

Riesen Jubel gestern Abend in Wattenscheid an der Dickebankstraße! Aber was war passiert? Unsere Möller Männer gewannen völlig überraschend und letztendlich verdient gegen den Oberligisten Hammer Spvgg. mit 2:1 (2:0) Toren! Gespielt wurde auf unserem engen Aschenplatz aufgrund der fehlenden Flutlichtanlage am Rasenplatz! Auf dem für Hamm ungewohnten Geläuf besann sich Wattenscheid auf eine robuste, körperbetonte Spielweise – und auf zwei absolute Geniestreiche

Jene Freistöße hatten Diyar Kaplan und Bastian Dirsius getreten. Beide erwischten den Hammer Keeper auf dem falschen Fuß, sodass er den Ball zunächst ins kurze und dann ins lange Eck passieren lassen musste. Bis dahin waren erst 10 Minuten gespielt und man lag überraschend 2 Tore vorn. Hamm fand vom Anpfiff weg irgendwie keine Bindung zu Platz und Gegner. Das änderte sich bis zur Pause auch nicht, zu kampfbetont agierten die Möller Männer um Capitano Jan und zu „überrascht“ zeigten sich die Gäste! Nach der Halbzeitpause hatte Hamm verstanden, wie sie auf den Gegner und die Platzverhältnisse reagieren mussten. Hamm schaltete jetzt in höhere Gänge und war auch körperlich deutlich präsenter als noch vor der Pause. Aber unsere Jungs agierten wie echte All Blacks und warfen sich in jeden Zweikampf. Es wurde ein Spiel gegen die Zeit und ein echter Abnutzungskampf, der im Kopf entschieden wurde. Je länger das Abwehrbollwerk den Hammer Angriffen stand hält, umso größer die Chance das Dingen zu gewinnen! Erst in der 83. Minute war das Bollwerk einmalig geknackt! Der Kopfball zum 2:1 Anschlußtreffer für Hamm schlug unhaltbar für Heiko ins Netz der 08er ein! Aber mit Glück und Geschick verhinderte man den Ausgleichstreffer, obwohl der Hammer Torschrei zweimal schon auf den Lippen lag!

Zugegeben, der Donnerstagabend hätte in Wattenscheid auch ganz anders laufen können. Hätte der Hammer Spieler den Ball in der 88. Minute aus rund einem Meter einfach entschlossen ins Tor geschoben, wäre die Westfalenpokal-Zweitrundenpartie zwischen unseren Jungs und der Hammer SpVg wohl in die Verlängerung gegangen. Stattdessen kam aber Freddy von hinten angesprungen und grätschte den Ball mit fairen Mitteln irgendwie noch von der Linie. Auch davor und danach kam Hamm noch zu sehr guten Torchancen, die aber Schnapper Heiko spektakulär entschärfte! Das waren letztendlich die Szenen, die symbolisierten, was an diesem Abend letztlich den Unterschied machte. Über 90 Minuten wollten unsere überragenden Jungs den Sieg einfach mehr!

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Barry ( 60′ Osei Assibey), Pape (68′ D. Schroven), Yeboah ( 89′ Herrmann), J. Schroven, Forbes, Tegtmeier, Falatik (73′ Ballhout), Dirsus,

WERDE VEREINSMITGLIED

SW WATTENSCHEID 08 e.V.

logo-soccer-footer-1

Offizielle Adresse:
Jörg Kaminski
Bochumer Straße 62
44866 Bochum
e-Mail: info@sw-wattenscheid.de

UNSERE PARTNER

UNSER FUSSBALLWETTER

© Schwarz-Weiss Wattenscheid 08 e.V.