Fussball im Kopf, Wattenscheid im Herzen

AllgemeinNews08 Teams fahren deutliche Siege ein!

6. September 2021by Frank Kaminski
05.SEPTEMBER 2021 - MEISTERSCHAFTSSPIEL - HEIM- 15:00 UHR
SW WATTENSCHEID 08
01234567890
SW WATTENSCHEID 08
01234567890
ERLER SV 08
ERLER SV 08
59' DAVID SCHROVEN
72' Jan Tegtmeier

Verdienter Heimsieg

Brachte mit seinem Treffer zum 1:0 die Dickebank zum Beben
David Schroven

Welch eine Befreiung nach dem Schlußpfiff des umsichtig leitenden Schiedsrichter Piel aus Herne! Groß war der Aufwand den man gegen Erle betrieben hatte! Lange Zeit war es ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Erst im Laufe der ersten Halbzeit erspielten sich die Hausherren deutliche Vorteile und kamen zu Chancen. Aber alle Versuche das erlösende 1:0 zu erzielen waren nicht produktiv genug! Mal ging ein Kopfball knapp über das Gehäuse, mal war ein Schuss zu unplatziert oder aber der Schnapper der Erler machte einige Chancen der Schwarz-Weißen zunichte! Irgendwie fehlte die letzte Konsequenz das Tor wirklich erzielen zu wollen. Das Spiel an für sich war gut angelegt, die Mannen um Capitano Jan sprudelten vor Einsatz und Willen. Erfreulich auch, dass es die Mannschaft verstand voll konzentriert die Sache anzugehen und vermied somit die vielen individuellen Fehler, die uns letzte Woche Punkte gekostet haben. Ein Baustein dafür war sicherlich auch die Rückkehr von Felix in die Startformation! Der Gast aus Erle stand tief und war darauf, auf Fehler zu warten und über Konter das Spiel zu entscheiden! Viele Chancen hatte Erle aber nicht, das was aufs Tor von Heiko kam, war für ihn kein Problem! Das es zur Pause 0:0 stand war eher ein glücklicher Umstand für Erle und ärgerlich für die Hausherren. Wer hier das 1. Tor erzielt sollte das Spiel auch gewinnen. Und so bemühte man sich noch intensiver das Spiel zu gewinnen. 59 Minuten waren gespielt, da wurde es richtig laut auf der Dickebankstraße. Ein schön vorgetragener Angriff über die rechte Seite endete mit dem erlösenden 1:0 für die Möller Männer. David Schroven drosch das Leder zum laut umjubelten 1:0 ins Netz der Gelsenkirchener! Welch Last der Mannschaft damit genommen wurde machten die nächsten Minuten deutlich. Jetzt war man den Erlern überlegen, gewannen fast jeden Zweikampf und teilweise waren richtig gute Spielzüge zu sehen. Erle spielte sich jetzt von Verlegenheit zu Verlegenheit. Symptomatisch dafür das 2:0 durch unseren Capitano Jan. Der bis dahin gut haltende Gästekeeper wollte einen Ball auf Höhe 16m Raum wegschlagen, kam nicht richtig an den Ball und unser Stürmer spritzte dazwischen, legte den Ball vorbei und ein Querpass auf Jan und schon wieder wurde es laut im Stadtteil! Jan schob den Ball ins freie Tor und es stand verdient 2:0. Für Erle war der Versuch, einen Punkt von der Dickebank mitzunehmen jetzt endgültig vorbei. Die Schwarz-Weißen behielten nun die komplette Spielkontrolle und kamen noch zu einigen richtig guten Torchancen, die durchaus mit etwas mehr Fortune auch ins Tor hätten gehen können. Entweder war der Pfosten bei einem Freistoß im Weg oder aber man nagelte das Leder Zentimeter über das Tor. Die Chance das eine oder andere Tor mehr zu erzielen ließ man dann doch ungenutzt, was aber nicht so sehr ins Gewicht fiel, da dieser Sieg nicht gefährdet war. Letztendlich ist der 2:0 Sieg mehr als verdient für die Hausherren. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist getan, jetzt heißt es nachlegen und nicht nachlassen!

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Kaplan, D. Schroven, Tegtmeier (89` Herrmann), Osei Assibey, Yeboah ( 84` Barry), J. Schroven (90` Ngwe), Forbes, Falatik, Dirsus

05.SEPTEMBER 2021- AUSWÄRTSSPIEL - FSV SEVINGHAUSEN - 15 UHR
FSV SEVINGHAUSEN I
01234567890
FSV SEVINGHAUSEN I
01234567890
SW WATTENSCHEID 08 II
SW WATTENSCHEID 08 II
20' 38' OGUZHAN KAYA
52' EMRE DEMIRCI
57' AKIN SEVENCAN

Deutlicher Auswärtssieg

Mit seinen beiden Treffern in der 1. Halbzeit das Spiel entschieden.
Oguzhan Kaya

Mit dem allerletzten Aufgebot fuhr unsere 2. Mannschaft ins Stadtderby zum FSV Sevinghausen! Auch Trainer Naceur konnte am Sonntag nicht bei seinen Jungs sein. Er wurde bestens vertreten von seinem Co Izair Arifi, der selber mit 50 Jahren noch seine Schuhe schnüren musste, so eng war die personelle Lage! Warum man nach 6 Wochen Vorbereitung nur 10 Aktive auf den Platz bringen kann, ist ein großes Rätsel. Es ist auch nicht im Interesse des Vereins, dass Superaltligaspieler aushelfen müssen, während die Jungen irgendwo sind, aber nicht auf dem Platz. Nichtsdestotrotz spielte der zusammengewürfelte Haufen gar nicht schlecht! Man benötigte zwar einige Zeit bis man sich gefunden hat, aber das bessere Potential setzte sich doch durch! Der Doppelpack von Torjäger Kaya Mitte und kurz vor Ende der ersten Halbzeit entschied das Spiel letztendlich zu Gunsten der 08er. Dauerläufer Demirci und der agile Sevencan machten kurz nach der Halbzeit den Deckel drauf. Nach gut einer Stunde war das Spiel durch und man kontrollierte und verwaltete bei heißen Temperaturen auf dem staubigen Aschenplatz das Spiel. Leider ließ man die Chance auf ein fünftes Tor liegen, indem man einen berechtigten Elfmeter nicht verwandeln konnte. Das tat aber der guten Leistung der Rumpfelf keinen Abbruch.

Aufstellung: Schmelzer, Dogan, A. Demirci, Majdoubi Bennazzi, Kamar, Arifi, Hoshyar Jerdo, E. Demirci, Sevencan, Kaya, Gücen

05.SEPTEMBER 2021- AUSWÄRTSSPIEL - RW LEITHE III - 17 UHR
RW LEITHE III
01234567890
RW LEITHE III
01234567890
SW WATTENSCHEID 08 III
SW WATTENSCHEID 08 III
38' HOUSEINI DIAMANKA GERWU
76' EMRAN DUBOVIC

Überraschender Auswärtssieg

Hielt seinen Kasten sauber
Wilfried Laake

Ein überraschender, aber nicht unverdienter Auswärtssieg unserer 3. Mannschaft im Derby auf Leither Asche! In einem ausgeglichenem Spiel wussten die Jungs von Trainer Sinera immer wieder zu gefallen. Und das auch nur mit einem ganz kleinen Kader. Aber dieser Umstand hielt die Jungs um Keeper Laake nicht davon ab, sich voll reinzuwerfen. Man hat also aus den Fehlern vom Donnerstag Spiel gegen Leithe II die richtigen Schlüsse gezogen, muss aber auch anmerken, dass Leithe II schon ein anderes Kaliber war. Aber auch solche Spiele, die man auf Augenhöhe bestreitet muss man erst für sich entscheiden. Und da ist das Ausnutzen der vorhandenen Torchancen immer hilfreich. nach gespielten 38 Minuten zappelte der Ball im Netz der Heimmannschaft. Houseini nutzte die sich bietende Chance zum umjubelten Führungstreffer. Bis zur Pause passierte allerdings auf beiden Seiten nichts mehr Erwähnenswertes. Im zweiten Spielabschnitt versuchte Leithe alles, den Ausgleich herzustellen. Aber irgendwie fehlten Ihnen da Mittel. Immer wieder konnte man entstehende Möglichkeiten vorher entschärfen. Auf der eigenen Seite fehlten aber auch geeignete Mittel das Spiel nun endgültig richtig Schwarz-Weiß zu drehen. Erst Emran Dubovic erlöste seine Jungs in der 76. Minute mit dem 2:0 für seine Farben! Das Spiel war endschieden. Und so vergingen Minuten um Minuten, aber es passierte auf beiden Seiten nichts mehr. Am Ende steht ein überraschender aber nicht unverdienter Auswärtssieg unserer All Blacks!

Aufstellung: Laake, Süretti (51′ Kalel), Dubovic, Diamanka Gerwu, Jallow, Ngerewo, Tunkara, Sambou, Kanteh, Touray, Harroudi

WERDE VEREINSMITGLIED

SW WATTENSCHEID 08 e.V.

logo-soccer-footer-1

Offizielle Adresse:
Jörg Kaminski
Bochumer Straße 62
44866 Bochum
e-Mail: info@sw-wattenscheid.de

UNSERE PARTNER

UNSER FUSSBALLWETTER

© Schwarz-Weiss Wattenscheid 08 e.V.