Fussball im Kopf, Wattenscheid im Herzen

AllgemeinNewsVermeidbare Niederlagen und ein Sieg

26. Oktober 2020by Frank Kaminski
SONNTAG, 25.OKTOBER 2020 - AUSWÄRTS
HOMBRUCHER SV 09/72
01234567890
HOMBRUCHER SV 09/72
01234567890
SW WATTENSCHEID 08
SW WATTENSCHEID 08
56`RAPPO
90+1`BÜTH
90+3`WAZIAN

HOMBRUCHER SV – SW WATTENSCHEID 08   2:1  (0:0)

Hielt einen Strafstoß in der 88. Minute: Keeper Yasin

Fassungslosigkeit machte sich nach dem Schlußpfiff des nicht immer souverän leitenden Schiedsrichter breit! Was ist passiert und was soll man dazu sagen? Auch Stunden nach dem Spiel ist man noch sprachlos. Die Möller Männer führten in einem eigentlich ausgeglichenem Spiel bis in die Nachspielzeit mit 1:0. Vorher im Spiel hatte man verpasst das entscheidende 2 Tor nachzulegen Du stehst in der 1. Halbzeit 3x allein vorm gegnerischen Torwart und dreimal zieht man Nieten. Einzig Rappo´s Schuss in der 56. Minute fand nach schöner Vorarbeit den Weg ins Tor der Hausherren!  Und dann ist man 5 Minuten nicht im Bilde! In der 88. Minute gab es einen berechtigten Elfmeter für Hombruch den aber Yasin in Weltklassemanier pariert. Yasin stand diesmal für den verletzten Heiko im Tor und war mehr als nur ein Ersatz. Ein gehaltener Elfmeter kurz vor Schluß sollte eigentlich das letzte Alarmzeichen sein, sich nochmal voll reinzuhängen und das Spiel nach Hause zu bringen! Aber dem war leider nicht so. Man hielt die Bälle nicht, war in der Defensive personell immer in Überzahl aber Niemand am Mann. Alle stehen im Raum. Spätestens am eigenen 16er gilt es nur noch am Mann zu stehen. Beim 1:1 werden wir am rechten Flügel überlaufen. Der Hombrucher spielt einen harmlosen Ball vors Tor, der Ball wurde von uns zu kurz abgewehrt und der Hombrucher Mittelfeldspieler steht unbewacht am 16er und nimmt den Ball aus der Luft und haut ihn unbedrängt ins Tor. Für den toll haltenden Yasin nicht zu erreichen. Wenige Minuten später kann auf der anderen Seite ein Spieler der Hausherren unbedrängt den Ball flach vor unser Tor spielen, obwohl 2 unserer Jungs bei Ihm stehen!  Aber keiner der Beiden greift ihn aktiv an, sondern winken ihn quasi durch. In der Mitte stehen zwei Spieler der Hausherren, die durchgelaufen sind, allein vor Yasin und es klingelt wieder! Vier Hombrucher Spieler standen bei dem Tor deutlich näher an Yasin als einer unserer Abwehrspieler. In der fünften Minute der Nachspielzeit darf das überhaupt nicht passieren, egal ob Kreisliga C oder Bundesliga. Das ist einfach nur naiv und wurde auch bestraft! Die „Fehler“ der letzten Minuten läßt leider das gute Spiel der Jungs völlig verblassen. Es ist egal, dass wir die bessere Mannschaft waren, egal dass wir bis dato toll gespielt haben, du hast einfach 3 Punkte verschenkt, ohne Gegenleistung. So ist die Serie von 7 Meisterschaftsspielen ohne Niederlage leider gerissen! Dass dieser Tag mal kommen würde, war Jedem klar, gestern war man allerdings 90 Minuten lang davon entfernt zu verlieren.

Aufstellung: Muslubas, Kaplan, Pape (80. Kontny), D. Schroven, Tegtmeier (90. Herrmann), Osei Assibey, Mosemann, J.Schroven, Amougou Nkoa, Raposinho de Miranda (78. El Lahib), Dirsus

SONNTAG, 25.OKTOBER 2020 - AUSWÄRTS
SF WESTENFELD I
01234567890
SF WESTENFELD I
01234567890
SW WATTENSCHEID 08 II
SW WATTENSCHEID 08 II
40`KAYA
55`HINZ
65`ZIRWES
75`ORUC
78`REIß

SF Westenfeld I – SW Wattenscheid 08 II   4:1  (0:1)

Auch bei unserer 2. Mannschaft riss eine lange Siegesserie und man kassierte eine deutliche Pleite! Zwar konnte Capitano Isi auflaufen, aber dafür musste Schnapper Dennis passen und Feldspieler Justin stellte sich in den Kasten. In der ersten Halbzeit konnte man dem Gastgeber gehörig ärgern und erspielte sich einige Möglichkeiten. Einzig Oguzhan konnte kurz vor der Halbzeit die 1:0 Führung herausschießen. Aber in der zweiten Halbzeit konnte man den Westenfeldern kein Paroli mehr bieten. Die schwache Kondition führte dazu, dass es im 10 Minuten Takt im Kasten von Justin klingelte. Von der 55. Minute bist zur 78. Minute gab es ein paar Einschläge und das Spiel war gelaufen. Die Mannschaft scheint nicht in der Lage zu sein gegen Teams mit höheren Ansprüchen mitzuhalten. Das ist jetzt kein großer Beinbruch, nur ärgerlich wenn man die Chance hat sich oben festzusetzen und Abstand nach unten zu bekommen! Ansonsten spielt die Mannschaft bis jetzt eine Klasse Saison!

Aufstellung: Schmelzer, Bagci, Demirci, M. Naceur, Gündogan, Y. Naceur, Sinera, Kaya, Kalafat, Faniq, Majdoubi Benazzi, Dubovic

SONNTAG, 25.OKTOBER 2020 - AUSWÄRTS
SF WESTENFELD II
01234567890
SF WESTENFELD II
01234567890
SW WATTENSCHEID 08 III
SW WATTENSCHEID 08 III
23`CZERWINSKI
50`MUHAMMAD
59`GÜCEN
90`SENERA NGEREWO

SF Westenfeld II – SW Wattenscheid 08 III  1:3  (1:0)

Endlich, endlich! Die Jungs von Trainer Sinera erspielten sich den zweiten Saisonsieg! Und das völlig verdient. Unterstützt von den Leihgaben Akin und Furkan dauerte es bis zur zweiten Halbzeit bis sich unsere Jungs durchsetzen konnten. Zur Pause führten die Hausherren mit 1:0, aber unsere Jungs gaben nicht auf und kämpften sich ran. Gumaneh war es, der nach 5 Minuten in der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielen konnte! Nun lief es für Dickebänker richtig gut. Furkan erhöhte in der 60. Spielminute auf 2:1. Das Spiel war gedreht! Das Spiel wurde nun offener und hektischer. Große Vorteile konnten sich keine der Mannschaften erspielen. Die endgültige Entscheidung fiel nach einem Konter in der 90. Minute. Ansumana lies den Torwart der Westenfelder keine Chance und erzielte unter lautem Jubel das 3:1 für unsere Jungs! Kurz danach war das Spiel auch beendet und unsere tapferen Recken erfreuten sich an ihrem zweiten Saisonsieg. Wir 08er sind total Stolz auf euch und macht weiter so!

Aufstellung: Laake, Alaa Ayoub, Gücen, Ibrahim, Salihu, Muhammad, Tunkara, Kalel, Senera Ngerewo, Sevencan, Aboubakary, Süretti, Kolk, Cisse, Izair

WERDE VEREINSMITGLIED

SW WATTENSCHEID 08 e.V.

logo-soccer-footer-1

Offizielle Adresse:
Jörg Kaminski
Bochumer Straße 62
44866 Bochum
e-Mail: info@sw-wattenscheid.de

UNSERE PARTNER

UNSER FUSSBALLWETTER

© Schwarz-Weiss Wattenscheid 08 e.V.